Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 2
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Historischer Musikkalender

 

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 23, 24, 25  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 12.02.2017 00:53    Titel:
Antworten mit Zitat
Gene Vincent wäre heute 82 geworden.

Dieser Clip fasst schön zusammen:

Story of the rockers
https://www.youtube.com/watch?v=PWZ90RYpjaw
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 12.02.2017 23:48    Titel:
Antworten mit Zitat
Guido D'Amico wurde am 12. Februar 1918 in Kanada geboren.

Er hatte den Beinamen "The Italian Cowboy".
Ein Titel, der für dieses Forum interessant sein könnte und auf etlichen Compilations wiederveröffentlicht wurde, erschien '59:

Jimmy boy
https://www.youtube.com/watch?v=ZwGFpAp6yUs

Die B-Seite dieser Single – I'm in love with you – ist auch auf YT zu finden.
Ansonsten erschien '60 eine LP auf ARAGON und '80 eine auf OWCH mit teilweise identischen Titeln. Ich kenne sie nicht. Vermutlich Countrysongs.

Er starb am 1. Mai 2008.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 16.02.2017 19:38    Titel:
Antworten mit Zitat
The Kalin Twins (Harold ‘Hal’ + Herbert ‘Herbie’) wurden am 16. Februar 1934 in Port Jervis, New York geboren.

Ihre 1. Single...

Jumpin' Jack
https://www.youtube.com/watch?v=fggaEEYCaz8

...wurde Anfang '58 veröffentlicht – blieb aber weitgehend unbeachtet.
Ihren größten Hit hatten sie Mitte '58 mit ihrer 2. Single

When
https://www.youtube.com/watch?v=c9ZJc0Akvr8

Der Song wurde zu einem weltweiten Hit und war im UK 5 Wochen lang die # 1, in den USA die # 1 der R&B-Charts und kam in den Pop-Charts wie in Deutschland unter die Top 5.

Die Nachfolgesingle...

Forget me not
https://www.youtube.com/watch?v=SJhe45wNA0o

...kam in den USA immerhin noch auf Platz 12.

Harold starb am 23. August 2005 bei einem Autounfall und Herbert am 21. Juli 2006 an einem Herzinfarkt.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 16.02.2017 22:48    Titel:
Antworten mit Zitat
Otis Blackwell wurde am 16. Februar 1931 in Brooklyn geboren.

Er war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Komponisten des R&B und R'n'R, der u.a. für Elvis und Jerry Lee Lewis schrieb.
So stammen 11 Elvis-Songs von ihm. U.a. solche Knaller wie Don’t be cruel und All shook up, aber auch einige Titel zu den „Seichtfilmchen“ der '60er.
Leider ließ er sich vom „Colonel“ erpressen, auf 50 % seiner Tantiemen zu verzichten und Elvis als Mitautor registrieren zu lassen - obwohl der keine Rolle bei der Komposition spielte.

Zwei seiner für Jerry Lee Lewis geschriebenen Songs gab er auch selbst in ganz interessanter Weise zum Besten:

Otis.Blackwell - Great balls of fire
https://www.youtube.com/watch?v=Qayf7Jwu1ho

Otis Blackwell - Breathless
https://www.youtube.com/watch?v=AFR6kALtxfw

Bei BMI insgesamt 394 seiner Titel urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mehr als 185 Millionen Mal verkauft.

Er starb am 6. Mai 2002.[/i]
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 17.02.2017 22:14    Titel:
Antworten mit Zitat
Gene Pitney wurde am 17. Februar 1940 in Connecticut geboren.

Zu Beginn seiner musikalischen Karriere trat das Multitalent (Sänger, Gitarrist, Pianist, Drummer und Songwriter) unter verschiedenen Pseudonymen auf, so mit Ginny Arnell als...

Jamie & Jane - Classical rock and roll (1959)
https://www.youtube.com/watch?v=eZ1idDbQWrM

...und solo als

Billy Bryan - Cradle of my arms (1960)
https://www.youtube.com/watch?v=41n9iAO4IkM

Er schrieb Hits für andere Interpreten, so z.B. Today’s Teardrops für Roy Orbison oder i]Hello[/i] Mary Lou für Ricky Nelson.

Einige meiner Lieblingssongs, die er unter seinem eigenen Namen veröffentlichte:

Take it like a man (1962)
https://www.youtube.com/watch?v=N3WLG4mCmy0

If I didn't have a dime to play the jukebox (1962)
https://www.youtube.com/watch?v=3-4PzVp_yK8

24 hours from Tulsa (1963)
https://www.youtube.com/watch?v=dmvnTqrm-_o

Er wurde 2002 in die Rock and Roll of Fame aufgenommen und starb am 5. April 2006.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 18.02.2017 22:16    Titel:
Antworten mit Zitat
Robert Luke Harshman wurde am 18. Februar 1939 in Phoenix geboren.

Unter seinem Namen wurden '59 zwei Singles veröffentlicht. Das war die erste:

Love whatcha' doin' to me
Stop talkin', start lovin'

https://www.youtube.com/watch?v=EJnI7NTDiwU

Besser bekannt wurde er in den 60/70-ern unter dem aka-Namen Bobby Hart im Duett
"Tommy Boyce & Bobby Hart", die auch Songs für andere Interpreten schrieben – z.B.
Last train to Clarksville“ für die Monkees.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 18.02.2017 22:20    Titel:
Antworten mit Zitat
Warren Storm wurde heute 80 Jahre alt.

Er gilt als Vertreter des Cajun Pop und veröffentlichte seit 1958 bis in jüngster Zeit Songs.
Seine Stimme erinnert etwas an Fats Domino; hier ein Beispiel von seiner 1. Single:

Mama mama mama

https://www.youtube.com/watch?v=92fg9xDib3I

2005 wurde die bluesorientierte (oder was er darunter verstand) CD „Dust my blues“ veröffentlicht.
Zwei typische Titel daraus:

Bad boy
http://www.youtube.com/watch?v=QDuEZgOC9ZQ

Cadillac
http://www.youtube.com/watch?v=S7mGWVYL8tw
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 20.02.2017 22:50    Titel:
Antworten mit Zitat
The Fleetwoods waren ein Gesangstrio aus Olympia, Washington - bestehend aus

Barbara Ellis ((* 20. Februar 1940)
Gretchen Christopher (* 29. Februar 1940)
Gary Troxel ((* 28. November 1939)

1959 hatten sie diese beiden Nummer-1-Hits:

Come softly to me
https://www.youtube.com/watch?v=CSyfphBVbmo

Mr Blue
https://www.youtube.com/watch?v=i_NcIjK6Jns
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 21.02.2017 20:58    Titel:
Antworten mit Zitat
Bobby Charles (Robert Charles Guidry) wurde am 21. Februar 1938 in Louisiana geboren.

Der Sänger und Komponist schrieb mit 14 Jahren diesen Song, der '55 auf Single erschien:

Later alligator
https://www.youtube.com/watch?v=BDiA7PeYMm8

Er erreichte damit Platz 14 der R&B-Charts. Größeren Erfolg hatte Bill Haleys Cover „See You Later, Alligator“ (Platz 6 der Hot 100).
Noch ein paar Titel aus seinem „frühen“ Schaffen:

Why did you leave (1956)
https://www.youtube.com/watch?v=9tN0UCvWQxA

One eyed Jack (1957)
https://www.youtube.com/watch?v=fWSBpSQ7RvM

No more (I ain't gonna do it no more) (1957)
https://www.youtube.com/watch?v=T13rHMfleUs

1960 wurde seine Komposition „Walking to New Orleans“ mit Fats Domino ebenfalls zum Top-Ten-Hit. Hier singt Bobby ihn selbst, mit Piano-Begleitung von Fats Domino:

Walkin' to New Orleans
https://www.youtube.com/watch?v=kz9Mm2BfONg

Er starb am 14. Januar 2010.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 22.02.2017 23:08    Titel:
Antworten mit Zitat
Bobby Hendricks wurde am 22. Februar 1938 in Ohio geboren.

1957/58 war er Mitglied bei den Drifters und nahm in dieser Zeit u.a. diesen Titel mit ihnen auf:

The Drifters - Drip drop
https://www.youtube.com/watch?v=jIquZiOho14

Danach startete er eine Solo-Karriere bei Sue Records und hatte dort auch ein paar kleinere Hits mit Itchy twitchy feeling, A thousand dreams und Psycho.
Dieser Song stammt stammt von der 2. Sue-Single aus '58:

Bobby Hendricks - Molly Be Goode
https://www.youtube.com/watch?v=QiSvtluEuRI

2001 wurde er Mitglied der Doo Wop Hall Of Fame of America.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 25.02.2017 23:09    Titel:
Antworten mit Zitat
Faron Young wurde am 25. Februar 1932 in Louisiana geboren.

Durch seine Mitwirkung in einschlägigen Serien und Filmen erhielt der Country-Sänger den Beinamen "The Young Sheriff" bzw. später "The Singing Sheriff“.
Aus dem '58 erschienenen Film „Country Music Holiday“:

When it rains it pours
https://www.youtube.com/watch?v=3ilhcV1hStk

Es ist gar nicht so leicht, unter seinem Countrygedöns etwas flottere Songs zu finden.
Hier ist noch einer – ebenfalls von '58:

I can't dance
https://www.youtube.com/watch?v=VdsQieP9hic

Er lebte sein Leben in vollen Zügen und war alles andere als ein Kind von Traurigkeit.
Getreu dem Motto „Wein, Weib und Gesang“, das auch einem Rockstar alle Ehre gemacht hätte. Alkohol, Pillen und die holde Weiblichkeit spielten oft und immer wieder Hauptrollen in seinem Leben und er stand im Ruf eines Schürzenjägers, der es mit der Treue nicht so genau nahm.
Handgreiflich konnte er durchaus auch schon mal werden.

Nach massiven gesundheitlichen Problemen erschoss sich Faron Young am 9. Dezember 1996 und wurde einen Tag später offiziell für tot erklärt.

Im Jahre 2000 wurde er in die Country Hall of Fame aufgenommen.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 27.02.2017 00:03    Titel:
Antworten mit Zitat
Fats Domino wird heute 89. Glückwunsch!

Er ist einer der Wenigen aus der Riege der „Großen“, die ich live erleben durfte - vor etwa 40 Jahren in Mannheim.

Und das ist einer meiner Lieblingstitel von ihm:

I'm ready
https://www.youtube.com/watch?v=L2eZZBMt1CQ
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 27.02.2017 00:17    Titel:
Antworten mit Zitat
Johnny Cash wäre heute 85 geworden.

Zur Erinnerung dieses bemerkenswerte Duett mit Joni Mitchell:

The long black veil
https://www.youtube.com/watch?v=NjIpmEhYVhQ
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 28.02.2017 21:48    Titel:
Antworten mit Zitat
Joe South wurde am 28. Februar 1940 in Atlanta geboren.

Der Sänger und Songwriter hatte seine größten Hits Ende der 60-er / Anfang der 70-er und gewann mehrfach Grammys für Songs wie „Games people play“ oder „Rose garden“ (den er für Lynn Anderson schrieb).

Ich beschränke mich hier auf ein paar „frühe Werke“...

I'm snowed (1958)
https://www.youtube.com/watch?v=LVO31eVl9vI

The purple people eater meets the witch doctor
(1958)
https://www.youtube.com/watch?v=lLs-zR5mB04

You're the reason (1961)
https://www.youtube.com/watch?v=b-IOGpdrUyA

Er starb am 5. September 2012.
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

diddleydaddy Offline

Rockabilly Hellraiser
Rockabilly Hellraiser



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 75
Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 1104



BeitragVerfasst am: 01.03.2017 22:20    Titel:
Antworten mit Zitat
Harry Belafonte wird heute 90!

Der in Harlem geborene Sänger, Schauspieler und Entertainer hatte zwar mit Rockabilly nichts am Hut – prägte aber das musikalische Lebensgefühl in den 50-ern auch in Deutschland sehr.
3 seiner größten Hits von '56 / '57:

Banana boat song (Day-O)
https://www.youtube.com/watch?v=iMTNT_BzkdA

Coconut woman
https://www.youtube.com/watch?v=mqrfDho4Ucg

Island in the sun
https://www.youtube.com/watch?v=d2DjyPoyCcE

Der letzte Titel wurde vielfach auch auf deutsch gecovert. Am erfolgreichsten damit war:

Caterina Valente – Wo meine Sonne scheint
https://www.youtube.com/watch?v=mH5hBBaWwuU
_________________
Elvis was the King and Bo Diddley his Father (Tom Petty)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » It´s only Rock´n´Roll » Historischer Musikkalender

Seite 19 von 25 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 23, 24, 25  Weiter



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de