Rockabilly Forum
Registrieren Login
 
  ROCKVILLE,  
0 0 2
Benutzer in diesem Forum: Keine


Buddies Online: Keine
Index FAQ Suchen Statistics


Lockenstab, Heisswickler oder Wetset?

 

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Frauenbabbel » Lockenstab, Heisswickler oder Wetset?

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

Missy Jane Offline





Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldedatum: 08.11.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bochum



BeitragVerfasst am: 25.11.2013 18:41    Titel:
Antworten mit Zitat
Ich hab schon so einige Wickler ausprobiert, mit Klett, welche aus Draht, Heisswickler, Pappilotten, e.t.c. dazu noch verschiedene Lockenstäbe und Glätteisen... Leider erziele ich die besten Ergebnisse mit der schädlichsten Methode: Viel Haarspray und dem alten Metall-Lockenstab ohne Temperatur-Kontrolle... ( Onduliereisen lässt grüssen ) Daher nur für besondere Gelegenheiten. Für das tägliche Programm nehme ich ein Keramikglätteisen bei 180°C.

Ich hab sehr langes Haar, fast bis zum Po, daher bekomme ich die Locken nur in die untere Hälfte, ab Kinn aufwärts hängt sich das sofort raus :-/

Hat jmd vlt einen Tipp wie ich die Haare in ganzer Länge gelockt bekomme? gibt es vlt extralange Lockenstäbe? oder in Etappen einrollen?

Grüsse :-)
_________________
If you are going through Hell, keep going.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Errol_Flynn Offline

Cool Cat
Cool Cat



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 37
Anmeldedatum: 04.07.2012
Beiträge: 54
Wohnort: Koblenz



BeitragVerfasst am: 25.11.2013 22:23    Titel:
Antworten mit Zitat
Abschneiden? Sehr glücklich
_________________
Nur mit voller Hose ist gut stinken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sugar dumpling Offline

Go Cat Go !
Go Cat Go !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 37
Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 3262
Wohnort: Nürnberg



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 08:51    Titel:
Antworten mit Zitat
Missy Jane hat Folgendes geschrieben:
Ich hab schon so einige Wickler ausprobiert, mit Klett, welche aus Draht, Heisswickler, Pappilotten, e.t.c. dazu noch verschiedene Lockenstäbe und Glätteisen... Leider erziele ich die besten Ergebnisse mit der schädlichsten Methode: Viel Haarspray und dem alten Metall-Lockenstab ohne Temperatur-Kontrolle... ( Onduliereisen lässt grüssen ) Daher nur für besondere Gelegenheiten. Für das tägliche Programm nehme ich ein Keramikglätteisen bei 180°C.

Ich hab sehr langes Haar, fast bis zum Po, daher bekomme ich die Locken nur in die untere Hälfte, ab Kinn aufwärts hängt sich das sofort raus :-/

Hat jmd vlt einen Tipp wie ich die Haare in ganzer Länge gelockt bekomme? gibt es vlt extralange Lockenstäbe? oder in Etappen einrollen?

Grüsse :-)


In Etappen einrollen, also zwei bis drei Wickler auf die ganze Länge, könnte helfen, denke aber, dass sich die oberen Locken dann durch das Gewicht der Haare trotzdem aushängen. Ich fürchte, es is bei langen Haaren unvermeidlich, dass die Locken nur im unteren Bereich sind. Find es ehrlich gesagt auch schöner, als dass die Haare von Ansatz an gleich in wilden Locken abstehn Winken

Aber sag mal, wenn du so lange Haare hast, da bist du ja ewig mit eindrehn beschäftigt, oder???? Respekt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

TED Offline

Wild At Heart
Wild At Heart



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 43
Anmeldedatum: 04.03.2011
Beiträge: 2644
Wohnort: Kreis Offenbach



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 09:01    Titel:
Antworten mit Zitat
Meine Mum hat immer über Nacht "Rollenwickler" eingedreht und vorher die Haare mit "Haarwasser" durchgekämmt.War so ein Blaues wässriges Zeug.
Aber fragt mich nicht wie es hieß , is so lange her...

Frag mich noch heute wie sie mit den Wicklern und diesen fießen Nadeln schlafen konnte?
Aber früher trugen ja selbst die Männer oft Haarnetz im Bett damit die Tolle am Morgen nicht hinüber war.Tagsüber voll die Killer und im Bett mit Netz auf der Rübe Lachen
Das warn noch Zeiten! Winken
_________________
Ohne Elvis hätte es keiner von uns geschafft.
Buddy Holly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden Blog

Missy Jane Offline





Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldedatum: 08.11.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bochum



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 13:34    Titel:
Antworten mit Zitat
Errol_Flynn hat Folgendes geschrieben:
Abschneiden? Sehr glücklich




Auf GARKEINEN Fall shock
_________________
If you are going through Hell, keep going.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Missy Jane Offline





Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldedatum: 08.11.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Bochum



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 13:39    Titel:
Antworten mit Zitat
sugar dumpling hat Folgendes geschrieben:
Missy Jane hat Folgendes geschrieben:
Ich hab schon so einige Wickler ausprobiert, mit Klett, welche aus Draht, Heisswickler, Pappilotten, e.t.c. dazu noch verschiedene Lockenstäbe und Glätteisen... Leider erziele ich die besten Ergebnisse mit der schädlichsten Methode: Viel Haarspray und dem alten Metall-Lockenstab ohne Temperatur-Kontrolle... ( Onduliereisen lässt grüssen ) Daher nur für besondere Gelegenheiten. Für das tägliche Programm nehme ich ein Keramikglätteisen bei 180°C.

Ich hab sehr langes Haar, fast bis zum Po, daher bekomme ich die Locken nur in die untere Hälfte, ab Kinn aufwärts hängt sich das sofort raus :-/

Hat jmd vlt einen Tipp wie ich die Haare in ganzer Länge gelockt bekomme? gibt es vlt extralange Lockenstäbe? oder in Etappen einrollen?

Grüsse :-)


In Etappen einrollen, also zwei bis drei Wickler auf die ganze Länge, könnte helfen, denke aber, dass sich die oberen Locken dann durch das Gewicht der Haare trotzdem aushängen. Ich fürchte, es is bei langen Haaren unvermeidlich, dass die Locken nur im unteren Bereich sind. Find es ehrlich gesagt auch schöner, als dass die Haare von Ansatz an gleich in wilden Locken abstehn Winken

Aber sag mal, wenn du so lange Haare hast, da bist du ja ewig mit eindrehn beschäftigt, oder???? Respekt!



Ach je nachdem wie ordentlich ich das mache so ein halbes Stündchen vor dem zu Bett gehen, mit dem Lockenstab dauerts viel länger.

Trockenföhnen würde wahrscheinlich zwei Stunden in Anspruch nehmen, weil die Haare so dick aufgerollt sind, dass lass ich bleiben und föhne nur morgens kurz drüber.
Sehr glücklich
_________________
If you are going through Hell, keep going.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sugar dumpling Offline

Go Cat Go !
Go Cat Go !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 37
Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 3262
Wohnort: Nürnberg



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 16:41    Titel:
Antworten mit Zitat
TED hat Folgendes geschrieben:
Meine Mum hat immer über Nacht "Rollenwickler" eingedreht und vorher die Haare mit "Haarwasser" durchgekämmt.War so ein Blaues wässriges Zeug.
Aber fragt mich nicht wie es hieß , is so lange her...

Frag mich noch heute wie sie mit den Wicklern und diesen fießen Nadeln schlafen konnte?
Aber früher trugen ja selbst die Männer oft Haarnetz im Bett damit die Tolle am Morgen nicht hinüber war.Tagsüber voll die Killer und im Bett mit Netz auf der Rübe Lachen
Das warn noch Zeiten! Winken


Du meinst bestimmt den guten alten Gard Kurfestiger Sehr glücklich

Und das mit den Haarnetzen bei Männern is echt witzig, is ja auch in "Oh brother where art thou" zu sehn Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

TED Offline

Wild At Heart
Wild At Heart



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter: 43
Anmeldedatum: 04.03.2011
Beiträge: 2644
Wohnort: Kreis Offenbach



BeitragVerfasst am: 26.11.2013 20:04    Titel:
Antworten mit Zitat
Genau das war er!
_________________
Ohne Elvis hätte es keiner von uns geschafft.
Buddy Holly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Finde alle Bilder von %s Private Nachricht senden Blog

Lulu Offline

Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 35
Anmeldedatum: 28.12.2008
Beiträge: 748
Wohnort: Bad Kreuznach



BeitragVerfasst am: 27.11.2013 10:49    Titel:
Antworten mit Zitat
ich hab jetzt schluss gemacht mit dem theater und meinen haaren ... egal was ich gemacht habe und verwendet habe, sobald ich raus an die luft ging wars innerhalb von 1h alles hinüber. deswegen habe ich mir jetzt die haare schneiden lassen .. 30 cm sind ab .... und ne dauerwelle legen lassen. ich kann das nur sehr empfehlen.

nun brauch ich nur noch abends die schlafwickler rein, oder ne stunde unter der haube und alles ist perfekt und es hält auch den ganzen tag ... oft bis zum nexten tag ...

ich bin so froh das ichs gemacht habe, auch wenn das haar im nachhinein danns ehr viel pflege braucht, es hat sich gelohnt ... finde ich .... meine haare sind nun fein und fluffig
wickler früh raus, durchkneten oder schütteln, fertig




so long
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Blog

sugar dumpling Offline

Go Cat Go !
Go Cat Go !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 37
Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 3262
Wohnort: Nürnberg



BeitragVerfasst am: 27.11.2013 12:33    Titel:
Antworten mit Zitat
Gell, ich liebe Dauerwelle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lulu Offline

Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 35
Anmeldedatum: 28.12.2008
Beiträge: 748
Wohnort: Bad Kreuznach



BeitragVerfasst am: 27.11.2013 22:55    Titel:
Antworten mit Zitat
man kann glück haben oder pech haben ... meine frisörin is eine dies kann :)
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Blog

sugar dumpling Offline

Go Cat Go !
Go Cat Go !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 37
Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 3262
Wohnort: Nürnberg



BeitragVerfasst am: 27.11.2013 23:12    Titel:
Antworten mit Zitat
Viele "neumodische" Friseure machen es ja auch schon gar nicht mehr... Ich geh immer zu so nem Omma-Friseur, da hebe ich den Altersdurchschnitt gleich mal um 30 Jahre Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lulu Offline

Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 35
Anmeldedatum: 28.12.2008
Beiträge: 748
Wohnort: Bad Kreuznach



BeitragVerfasst am: 28.11.2013 09:48    Titel:
Antworten mit Zitat
genauso is das ... ich hab auch n omi-friseur .... und da kann man sich noch sicher sein das es gemacht wird :) daür geb ich auch gern das geld aus
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Blog

sugar dumpling Offline

Go Cat Go !
Go Cat Go !



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 37
Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 3262
Wohnort: Nürnberg



BeitragVerfasst am: 28.11.2013 10:20    Titel:
Antworten mit Zitat
Wobei es im Oma-Salon meist viel weniger kostet als im neumodischen Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lulu Offline

Moderator
Moderator



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 35
Anmeldedatum: 28.12.2008
Beiträge: 748
Wohnort: Bad Kreuznach



BeitragVerfasst am: 28.11.2013 11:09    Titel:
Antworten mit Zitat
definitiv ... ich zahl für die welle komplett mit waschen schneiden föhnen .... also ganz normal ( was ja im neumodischen salon net die regel is ) 40 euro ... das is n spitzenpreis denk ich
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Blog

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Rockabilly Foren-Übersicht » Frauenbabbel » Lockenstab, Heisswickler oder Wetset?

Seite 4 von 6 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter



 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot post calendar events in this forum




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de